Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Sie erreichen uns telefonisch oder noch besser per Mail
von Montag bis Freitag
von 8.00 bis 15.30 Uhr.

Tel:. 0221 - 888 49-110

helmer@helmerlogistik.de

Wie geht es weiter in der Corona-Zeit?

Köln, im Juni 2020

Liebe Geschäftspartner,

zuerst mal das Wichtigste:  Wir haben es überlebt!

Bisher.

Aufgrund einer ausreichenden Zahl an Auftraggebern haben wir es geschafft, unser Unternehmen am Leben zu erhalten.  Wir mussten keine Kurzarbeit anmelden, obwohl wir lange darüber nachgedacht haben. Personell haben wir uns nur geringfügig verkleinert. Wir haben unsere Strukturen überdacht und überarbeitet und wir haben sogar neue Kunden hinzugewonnen.

Dadurch, dass wir alle - unsere Kunden und wir als Dienstleister - zusammengehalten haben, haben wir in der schwierigen Zeit überlebt.

Dafür meinen herzlichen Dank an alle - vor allem an unsere Mitarbeiter, die alle fleißig und teilweise über ihre Grenzen hinaus mitgearbeitet haben.

So kann es weitergehen!  Auch nach Corona!

 

Köln, im April 2020

Liebe Geschäftspartner,

zuerst mal das Wichtigste:  Ja, wir liefern weiter aus!

Bislang hatten wir auch gut zu tun, aber jetzt scheint es etwas weniger zu werden. Deswegen sind auch wir darauf angewiesen, dass Sie gut verkaufen und wir genug auszuliefern haben

Aber, wie überall, gibt es auch bei uns Regeln.  Damit unsere Jungs gesund bleiben, gelten  - auch und gerade beim Kunden - folgende Hygienevorschriften:

  • Wir bitten, den Kunden, den Raum zu verlassen, solange wir uns darin aufhalten, um die Küche oder die Möbel anzuliefern.
  • Der Mindestabstand von 1,5 bis 2 Metern ist zwingend einzuhalten.
  • Wir bitten Ihre Kunden, dass sich unsere Mitarbeiter die Hände waschen dürfen. Unsere Jungs sollten ein eigenes Handtuch mithaben.
  • Restbeträge kassieren wir nach Möglichkeit per EC-Cash oder Online-Überweisung, dies teilen wir Ihrem Kunden bei der Avisierung bereits mit.
  • Natürlich werden wir Ihren Kunden mit einem fröhlichen Hallo begrüßen, jedoch nicht mit Handschlag

Und natürlich informieren wr uns auch bei Ihrem Kunden, ob die Anlieferung gefahrlos (ansteckungsfrei) vonstatten gehen kann.

Es wäre schön, wenn Sie Ihren Kunden ebenso diese Informationen übermitteln könnten.  Das würde uns sehr helfen.

Unsere Auslieferteams begeben sich ständig in ein unbekanntes Arreal, um ihren Arbeitsplatz und den Fortbestand unseres Unternehmens zu bewahren. Dafür ist die Geschäftsführung den Mitarbeitern sehr dankbar!!!

Andreas Helmer